Zum Hauptinhalt springen

Der Hasen-Trick

Er ist das speziellste Schoggi-Tier Zürichs: der Dreiohrhase. Gegossen wird er mitten in der Stadt. Redaktion Tamedia war dabei.

Am Anfang ist der Plastik: Noch ist die Form des Dreiohrenhasen leer.
Am Anfang ist der Plastik: Noch ist die Form des Dreiohrenhasen leer.
Doris Fanconi
Arbeit mit Fingerspitzengefühl: Drei Mitarbeitende der Zürcher St.-Jakob-Stiftung zeichnen den Hasen mit Schokolade ihre Gesichtchen.
Arbeit mit Fingerspitzengefühl: Drei Mitarbeitende der Zürcher St.-Jakob-Stiftung zeichnen den Hasen mit Schokolade ihre Gesichtchen.
Doris Fanconi
... und die Luzerner Confiserie Bachmann hat sogar einen Minion-Hasen kreiert.
... und die Luzerner Confiserie Bachmann hat sogar einen Minion-Hasen kreiert.
Confiserie Bachmann
1 / 12

Erst traute dem kleinen Hasen niemand richtig. Sein Erfinder Christian Kuhn war seit Kurzem der neue Chef der Zürcher Stiftung St. Jakob – und schon wollte er etwas völlig Neues einführen, gar etwas Einzigartiges. Kein Wunder, schüttelten einige im Betrieb den Kopf, dachten sich wohl: «Wenn das nur gut geht.» Der kleine Osterhase ist nämlich ein Freak und anders, als alles andere, was es in Zürich an Schoggi-Tieren zu kaufen gibt: Er hat drei Ohren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.