Zum Hauptinhalt springen

Mattes Andermatt

Leonidas Bieri wollte den Umbau des glanzlosen Bergdorfs Andermatt in ein Luxusresort dokumentieren. Morgen feiert sein Film die Zürcher Premiere.

Dokumentarfilmer im Nebenberuf: Der Zürcher Gymilehrer Leonidas Bieri. Foto: Dominique Meienberg
Dokumentarfilmer im Nebenberuf: Der Zürcher Gymilehrer Leonidas Bieri. Foto: Dominique Meienberg

Der Anfang schien wie das Ende und war vor acht Jahren. Leonidas Bieri traf einen Kollegen auf ein Bier in einer Zürcher Bar. Er erzählte ihm beiläufig von seiner kleinen Projektidee. Zusammen mit ein paar Freunden plane er, einen Dokumentarfilm zu drehen über Andermatt. Genauer über die Auswirkungen des riesigen Tourismusprojekts des ägyptischen Unternehmers Samih Sawiris, das aus dem beschaulichen Urner Bergdorf mit gut 1500 Einwohnern eine Luxusdestination machen wolle.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.