Zum Hauptinhalt springen

2009 bereits 3400 Konkurse

SchweizDie Wirtschaftskrise reisst immer mehr Unternehmen in den Abgrund. Im August gingen 393 Firmen in Konkurs. Das sind 44 Prozent mehr als vor einem Jahr. Im Gesamtjahr 2009 dürfte die Pleitewelle sogar noch höher steigen als im bisherigen Rekordjahr 2004. Von Januar bis August seien 3429 Unternehmen in Konkurs gegangen, teilte die Gläubigervereinigung Creditreform gestern mit. Das ist ein Anstieg von 28 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.«Wir haben damit dieses Jahr sage und schreibe 750 Firmenpleiten mehr als im letzten Jahr», schreibt Creditreform. Damit dürfte 2009 erstmals in der Geschichte der Schweiz die 5000er-Grenze bei Firmenpleiten überschritten werden. Creditreform rechnet mit 5200 Unternehmenskonkursen: Somit werde 2009 als Rekordjahr der Firmenpleiten in die Geschichte eingehen, hiess es. Der bisherige traurige Rekord stammt aus dem Jahre 2004, als über 4955 Firmen der Konkurs eröffnet wurde. Die Zahl der Unternehmenspleiten nahm in allen Regionen zu, am stärksten im Tessin. (sda)>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch