«Chrampferin » tritt ab

Vor bald 17 Jahren zog Marget Kiener Nellen für die SP in den Bolliger Gemeinderat ein. Am Dienstagabend an der Gemeindeversammlung wurde die Gemeindepräsidentin mit Applaus und Blumen verabschiedet.

Gemeinderat Walter Wiedmer (fdp) dankte ihr für den «riesigen Einsatz». Sie sei dossiersicher und eine «Chrampferin» gewesen. Die Weiterentwicklung der Gemeinde habe ihr am Herzen gelegen. Wiedmer bezeichnete die abtretende Gemeindepräsidentin als «angriffig» und «hartnäckig». Mit den Angestellten der Gemeindeverwaltung sei sie sowohl «fördernd wie fordernd» gewesen. «Das Klima im Gemeinderat wie in der Verwaltung war aber gut.» Sie habe 172 Gemeinderatssitzungen geleitet, wobei jedes der 1877 Traktanden im Durchschnitt 18 Minuten in Anspruch genommen habe, sagte Wiedmer. Die Verabschiedung wurde von den Sängerinnen Sibylle Fässler und Carin Lavey sowie dem Pianisten Tom Gisler musikalisch umrahmt.

Wahltag als «Nine-Eleven»

Im Gemeinderat habe immer eine positive Atmosphäre geherrscht, sagte Kiener Nellen in ihrer Abschiedsrede. Sie sei dankbar für das Vertrauen und die Unterstützung, die sie habe erfahren dürfen. Sie gehe mit der Genugtuung, die Gemeinde in einem guten Zustand übergeben zu können. Sie nahm auch Bezug auf das Wahldatum, den 9.11. Das sei ihr «Nine-Eleven» gewesen. Am Wahltag war Kiener Nellen hinter Rudolf Burger (bp) und Erich Sterchi (svp) nur auf dem dritten Platz gelandet und hatte sich entschieden, nicht mehr zum zweiten Wahlgang anzutreten, welcher dann von Burger gewonnen wurde. Spontan sei ihr ein Zitat von Friedrich Schiller in den Sinn gekommen: «Der Mohr hat seine Arbeit getan, der Mohr kann gehen.» Sie habe nicht «auf Biegen und Brechen» in einem zweiten Wahlkampf für weitere vier Jahre kämpfen wollen, sagte Kiener Nellen, die politisch als Nationalrätin aktiv bleibt. (wal)

Tages-Anzeiger

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt