Zum Hauptinhalt springen

Tamilen treffen Vertreter von Merz

Der Hungerstreik des Koordinators des schweizerischen Tamilenforums zeigt erste politische Wirkung: Heute empfängt ein hochrangiger Mitarbeiter von Bundespräsident Rudolf Merz eine Delegation des Tamilenforums.

«Bei einem positiven Verlauf des Gesprächs» wird Ambalavanar den gesundheitsschädigenden Protest nach gut einer Woche beenden, sagt ein Vertreter des Tamilenforums. Die offizielle Schweiz müsse sich im Konfliktgebiet Sri Lanka politisch stärker engagieren. Nur unter dieser Bedingung sei er bereit, den Hungerstreik aufzugeben, sagte Ambalavanar am Samstag dem «Bund».Gestern Abend fand auf dem Bundesplatz erneut eine «Mahnwache» tamilischer Demonstrierender statt. Laut dem Tamilenforum sollen sich über 500 Leute daran beteiligt haben.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch