Zum Hauptinhalt springen

Raubüberfall in Münstergasse

Stadt Bern Gestern Nachmittag ist eine Boutique an der Münstergasse überfallen worden. Ein unbekannter Mann betrat das Geschäft um 15.30 Uhr. Mit einem pistolenähnlichen Gegenstand bedrohte er die Geschäftsführerin, die gerade mit der Abrechnung beschäftigt war. Der Mann verlangte auf Berndeutsch die Herausgabe des Bargelds, griff dann aber gleich selbst in die offen stehende Kasse. Mit dem erbeuteten Geld floh er in Richtung Kreuzgasse/Rathaus.Der Täter war laut Beschreibung 180 Zentimeter gross, schlank und schwarz gekleidet. Maskiert war er mit einer schwarzen Wollmütze mit ausgeschnittener Augenpartie. Ob es sich um den gleichen Täter handelt wie beim Vorfall in Worblaufen (siehe Seite 37), wird von der Polizei derzeit abgeklärt. Die Kantonspolizei bittet allfällige Zeugen, ihre Beobachtungen zu melden (Telefon 031 634 41 11). (pkb)>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch