Zum Hauptinhalt springen

Park & Ride bewilligt

Belp Das Park & Ride beim Bahnhof Belp ist bewilligt. «Die elf Einsprachen wurden abgewiesen», sagte Marc Fritschi, Regierungsstatthalter des Amts Seftigen. Anstösser befürchteten Mehrverkehr und einen Wertverlust ihrer Liegenschaften. «Das Vorhaben ist zonenkonform, und aufgrund einer Verkehrserhebung der Gemeinde können wir davon ausgehen, dass der Verkehr nicht wesentlich zunimmt», sagte Fritschi. Auf der Sägetstrasse werden täglich rund 2800 Fahrten gezählt. Mit den Zu- und Wegfahrten zu den 53 Park-&-Ride-Plätzen würden es etwa 75 mehr werden. Das Park & Ride auf dem Gelände des BLS-Freiverlads soll die Parkplatzsituation beim Bahnhof Belp entschärfen. Die Umsetzung auf der bereits asphaltierten Fläche wird rund 35000 Franken kosten. (hpa)>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch