Zum Hauptinhalt springen

Ja zum neuen Kindergarten

Fraubrunnen Der geplante Doppelkindergarten kann erstellt werden. Die Gemeindeversammlung hat am Dienstagabend den Kredit von nicht ganz 1,9 Millionen Franken mit grossem Mehr ohne Gegenstimme bewilligt. Fraubrunnen will in Zukunft den zweijährigen Kindergarten anbieten. Zudem will der Gemeinderat gerüstet sein, wenn der Kanton Bern die Basisstufe einführt, was frühestens auf August 2012 der Fall sein wird.

Die heutigen Kindergartenstandorte am Bruchbachweg und am Schlossweg genügen den Anforderungen nicht mehr. Der Kindergarten am Bruchbachweg ist ein Provisorium in einer 4-Zimmer-Wohnung. Der Kindergarten am Schlossweg sei aus energietechnischen Gründen nicht mehr zeitgerecht, hielt der Gemeinderat fest. Die Bauarbeiten sollen nach Ostern 2010 beginnen. Der Kindergarten soll bereits ab August 2010 benutzt werden. Der Doppelkindergarten wird parallel zur bestehenden Schulanlage errichtet. Im Gebäude wird auch das heilpädagogische Ambulatorium untergebracht. Für die Tagesschule ist ein eigenes Gebäude geplant.

Gemäss Angaben des Gemeinderats sollte die Investition für den neuen Doppelkindergarten keine negativen Folgen für die Steueranlage haben. (wal)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch