Zum Hauptinhalt springen

Ein Netz für die Kehrsatzer

Kehrsatz Die Kehrsatzer zum Team zusammenschweissen: So könnten gleich mehrere Legislaturziele des neuen Gemeinderats zusammengefasst werden. So will die Exekutive ein Leitbild «Integration der Bevölkerung» erstellen und ein Jugendleitbild erarbeiten lassen: Bei Ersterem gehe es nicht allein um die Integration von Ausländern, sagte Gemeindeschreiber Remy Raeber gestern auf Anfrage, auch die Einheimischen sollten besser vernetzt, über die verschiedenen vorhandenen Angebote informiert und dabei unterstützt werden, diese zu gebrauchen. So könnte etwa für Jugendliche ein Götti-Gotte-System eingeführt werden: Eine erwachsene Person hilft zum Beispiel einem jungen Menschen, dessen Eltern nicht dazu in der Lage sind, bei der Suche nach einer Lehrstelle. Und auch für die ältesten Kehrsatzer wird gesorgt: Seit dem 15. Januar verfügt die Gemeinde über eine Altersbeauftragte. Sie berät Personen im dritten Lebensabschnitt, hilft ihnen bei der Organisation des Übertritt s ins Altersheim und dient als Bindeglied zwischen Organisationen, die in diesem Bereich tätig sind. (rss)>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch