Zum Hauptinhalt springen

Beau-Site baut im Herbst 2009

Stadt Bern Die Erweiterung der Klinik Beau-Site wird kein Fall für das Bundesgericht. Die Kongress + Kursaal Bern AG akzeptiert die Ablehnung ihrer Beschwerde durch das Verwaltungsgericht, sagt Präsident Daniel Frei. Der Kursaal hatte die Zonenkonformität der geplanten onkologischen Station samt Ärztehaus angezweifelt («Bund» vom 11. Februar). Frei begründet den Verzicht auf einen Weiterzug der Beschwerde unter anderem auch mit eigenen Interessen. «Kursaal und Beau-Site liegen nahe beieinander. Wir wollen demnächst auch wieder bauen», sagt Frei. Beau-Site-Direktor Adrian Dennler freut sich sehr über das «vernünftige Ende» des langjährigen Rechtsstreits. «Wir hoffen, bis zum Herbst mit den Bauarbeiten beginnen zu können», sagt Dennler. (bob)>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch