Zum Hauptinhalt springen

Kunstrasen auf der Bodenweid

Stadt Bern In der Bümplizer Bodenweid will die Stadt Bern für 5,4 Millionen Franken zwei neue Kunstrasen-Spielfelder erstellen. Diese sollen den bestehenden Rasen und die Leichtathletik-Rundbahn ersetzen, teilte der Gemeinderat mit. Gemäss der Sportanlagenplanung 2003 bis 2010 fehlen der Stadt Bern 18 Fussballfelder. Da Kunstrasenfelder belastbarer sind als Rasenfelder, braucht es weniger davon, um den Mangel zu beheben. Die neuen Spielfelder auf der Bodenweid sollen in der ersten Hälfte des Jahres 2010 betriebsbereit sein. Die Stadt besitzt auf der Bodenweid-Anlage bereits ein kleines Kunstrasen-Spielfeld und ein anderes in Standardgrösse auf den Anlagen Weissenstein. Ausserdem will die Stade de Suisse AG auf dem Areal des Neufeldstadions für 2 Millionen Franken zwei neue Kunstrasenfelder der neusten Generation erstellen. (sda) >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch