Zum Hauptinhalt springen

Zeiler Köniz erkämpft sich ersten Matchball

Die Könizerinnen steuern auf direktem Weg zum Schweizer-Meister-Titel. Zeiler gewann auch das dritte Spiel gegen Kanti.

«Wir haben uns mit Einsatz und einer stabilen Annahme den ersten Matchball um den Schweizer-Meister-Titel erkämpft», sagte Anika Schulz nach dem souveränen 3:0 (25:19, 26:24, 30:28) in Schaffhausen. Mit heiserer Stimme ergänzte die Könizer Führungsspielerin: «Wir haben in entscheidenden Phasen die Nerven behalten und uns immer wieder angefeuert.» Trainer Dirk Gross strich das starke Kollektiv heraus, bemängelte jedoch die für einmal wenig wirkungsvolle Leistung am Block (nur drei Punkte). «Wenn der Matchball allerdings mit einem Block verwertet wird – so wie beim 30:28 – kann ich damit gut leben», sagte der Könizer Teamchef nach der hartumkämpften dritten Partie im Rahmen des Volleyball-Playoff-Finals. Die Schaffhauserinnen präsentierten mit der Türkin Yagmur Kocyigit gestern einen Last-Minute-Transfer. Der Überraschungseffekt blieb aus. Die 20-jährige Aussenangreiferin, die zuletzt auf der Kanareninsel Teneriffa beim spanischen Klub Aguere gespielt hatte, wurde vom Berner Ensemble ordentlich neutralisiert. Die türkische Nationalspielerin konnte die verletzte Kanti-Leaderin Karen Cope Charles jedenfalls nicht adäquat ersetzen. twwKanti Schaffhausen - Zeiler Köniz 0:3Schweizersbild. – 743 Zuschauer. – SR Wolf/Tschumi. – Einzelne Sätze: 19:25 (21 Minuten), 24:26 (27), 28:30 (33).Kanti Schaffhausen: Tomkom 0 Gewinnpunkte (0 Angriff/0 Block/0 Service), Pissinato 3 (3/0/0), Koganezawa 13 (10/1/2), Wigger 5 (4/1/0), Kocyigit 8 (5/3/0), Repakova 21 (20/0/1), Kato (Libera/1); Berchtold.Zeiler Köniz: Thompson 0, Munoz 5 (5/0/0), Swarbrick 4 (2/1/1), Frey 8 (7/0/1), Sittirak 18 (18/0/0), Schulz 19 (17/1/1), Kawakami (Libera/0); Poljakowa 6 (6/0/0), Chalmers 4 (3/1/0), Salgado 0.Bemerkungen: Schaffhausen ohne Cope Charles und Heidrich (verletzt); Köniz ohne Protasenia (rekonvaleszent).NLA. Playoff-Final (best of 7). 3. Runde: Kanti Schaffhausen - Zeiler Köniz 0:3; Stand nach 3 Partien: 0:3. – Nächstes Spiel: Zeiler Köniz - Kanti Schaffhausen (Sa, 4.April, 18 Uhr, OZK).>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch