Zum Hauptinhalt springen

«He/He» haben wieder Spass

Mit dem Turnier in Brasilia beginnt heute die World Tour 2009. Die drei Schweizer Duos Sascha Heyer/Patrick Heuscher, Martin Laciga/Jan Schnider und Simone Kuhn/Nadine Zumkehr (siehe Interview) nehmen in Südamerika eine erste Standortbestimmung vor. Die «einschneidendste» Änderung in der Winterpause betraf Laciga/Schnider, die ab dieser Saison von Patrick Egger betreut werden. Der Ostschweizer Erfolgscoach hatte 2004 in Athen Patrick Heuscher und dessen damaligen Partner Stefan Kobel zu Olympiabronze geführt und geniesst in der Szene einen ausgezeichneten Ruf. Schwierigste Aufgabe Eggers, der zwei Wochen lang intensiv mit seinen Schützlingen in Ipanema (Br) trainiert hat, wird es sein, als Kommunikationsglied zwischen dem ehrgeizigen Routinier Laciga und dessen feinfühlige(re)m Partner Schnider, 2008 der zweitbeste «FIVB-Aufsteiger des Jahres», zu funktionieren. Sascha Heyer und Patrick Heuscher starten nach einem «extrem verknorzten Jahr» (Heyer) zuversichtlich in ihre dritte Saison. «He/He» haben den Vorteil, dass sie im Gegensatz zu vielen nach der Olympiasaison neu gebildeten Tandems nicht erst ihr Zusammenspiel optimieren müssen. «Entscheidend wird der Spassfaktor sein. Der ist im Moment hoch», erzählt Heyer. siMehr zur World Tour Seite 16>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch