Zum Hauptinhalt springen

Deutschland ohne Mühe

Deutschland und Spanien bleiben auf WM-Kurs. Mit einem mageren 1:1 gegen Irland musste sich Italien begnügen.

Deutschland und Russland marschieren an der Spitze der Gruppe 4 im Gleichschritt. Die beiden Favoriten kamen in Wales und in Liechtenstein zu knappen Auswärtssiegen. Leader Deutschland gab sich nach dem 4:0 gegen Liechtenstein auch beim 2:0 in Cardiff keine Blösse und siegte verdient. Wie bereits vor vier Tagen ebnete Captain Michael Ballack dem Team von Joachim Löw schon früh den Weg zum Sieg. Mit einem herrlichen Weitschuss aus 30 Metern traf der Mittelfeldspieler in der 11. Minute in die hohe Ecke. Ein Eigentor von Williams besiegelte nach der Pause Wales' Niederlage.Spanien ist in der Gruppe 5 auf dem Weg nach Südafrika scheinbar nicht zu stoppen. Der Europameister ist nach dem 2:1-Erfolg in Istanbul gegen die Türkei weiterhin ohne Verlustpunkt. Die Spanier egalisierten damit den eigenen Rekord von 31 Spielen in Serie ohne Niederlage. Zuletzt verloren sie im November 2006 zuhause gegen Rumänien.Mit dem 42. WM-Qualifikationsspiel auf italienischem Boden ohne Niederlage (37 Siege, 5 Remis) hielt sich Leader Italien trotz des mageren 1:1 den einzigen ernsthaften Verfolger Irland weiter vom Leib. si>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch