Siegfried zu Breitenrain

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der FC Thun hat beim 1:0-Testspielsieg gegen den Erstligisten Solothurn (Tor: 4. Cesar Cattaruzzi) zwei weitere Testspieler eingesetzt. Verteidiger Timm Klose (21) spielte die letzte Saison für die U21 des FC Basels. Der schwedische Mittelfeldspieler Alexander Malmström (24) war bereits im Winter in Thun im Probetraining. An beiden Spielern sei das Interesse gross, sagt der Thuner Sportchef Andres Gerber, allerdings sei ihr Engagement eine Frage der Kadergrösse und des Budgets. Denn mit Abwehrspieler Nicolas Schindelholz (ebenfalls Basel U21) stehen die Oberländer kurz vor der Einigung. «Vielleicht verlässt uns noch der eine oder andere Spieler, dann wäre Platz für Malmström und Klose.» In dieser Hinsicht den Anfang gemacht hat Michael Siegfried. Der 21-Jährige wurde für die Vorrunde an den Erstligisten FC Breitenrain ausgeliehen. Noch zu klären gibt es für Gerber nun unter anderem die Situation von Oscar Scarione. Der Spielmacher war an den FC Luzern ausgeliehen und wird heute in Thun zurückerwartet. «Wir werden sehen, was sich für ihn ergibt», sagt Gerber. Im Probetraining befindet sich auch Erhan Kavak. Der Offensivspieler gehört YB, zuletzt kam er für den FC Biel zum Einsatz.

Bis zum Saisonstart am 26.Juli, zu Hause gegen Yverdon, trägt Thun noch zwei Testspiele aus. Am Mittwoch treffen die Oberländer um 18 Uhr auf den Ligakonkurrenten Kriens. Am Samstag folgt um 17 Uhr die Partie gegen Münsingen (1.Liga). Beide Spiele finden auf dem Thuner Lachenareal statt. aww

>

Erstellt: 13.07.2009, 01:16 Uhr

Blogs

Michèle & Friends Drogen konsumieren für Fortgeschrittene

Sweet Home Kleine Feste auf die Schnelle

Newsletter

Jeden Morgen. Montag bis Samstag.

Die besten Beiträge aus der «Bund»-Redaktion. Jetzt den neuen kostenlosen Newsletter entdecken!

Die Welt in Bildern

Explosive Abrüstung: An der Grenze zwischen Süd- und Nordkorea werden die Bewachungsposten abgebaut. (15. November 2018)
(Bild: Jung Yeon-je/Getty Images) Mehr...