Zum Hauptinhalt springen

Seiler wird neuer Chef

Geheimdienste Der bisherige VBS-Generalsekretär Markus Seiler wird erster Direktor der zweizusammengeführten Geheimdienste des Bundes. Der 40-jährige Thurgauer tritt das Amt am 1. Mai an. Die beiden zivilen Nachrichtendienste, der Inlandgeheimdienst Dienst für Analyse und Prävention (DAP) und der Auslandgeheimdienst Strategischer Nachrichtendienst (SND), werden in einem Bundesamt zusammengeführt. Bundesrat Ueli Mauer hatte den Staatswissenschaftler und früheren Mitarbeiter von Alt-FDP-Bundesrat Kaspar Villiger für den Chefposten vorgeschlagen. Seiler kenne die Bundesverwaltung und habe das politische Sensorium für heikle Punkte, die der Nachrichtendienst mit sich bringe. (ap)>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch