Zum Hauptinhalt springen

Rekordmenge an Milch

Landwirtschaft Die Schweizer Milchproduzenten haben im vergangenen Jahr einen neuen Produktionsrekord aufgestellt. Sie produzierten insgesamt 3,423 Millionen Tonnen Milch, 5 Prozent mehr als im Vorjahr. Die produzierte Zusatzmenge wurde in erster Linie zu Butter und Milchpulver verarbeitet. Primär haben höhere Kuhbestände und bessere Milchpreise zum Rekordergebnis geführt. Die Gesamtzahl der Produzenten ging innerhalb eines Jahres hingegen um rund 1000 auf noch 28000 zurück, und auch die Milchpreise sind in den letzten Monaten des Berichtsjahres wieder zurückgegangen. (ap)>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch