Zum Hauptinhalt springen

Beunruhigt über UBS-Boni

Kommission Die Wirtschaftskommission (WAK) des Nationalrates ist alarmiert dadurch, dass hohe UBS-Kader nach der Entlassung noch drei Jahre Anrecht auf Bonuszahlungen haben sollen. Angesichts der Milliarden, die der Bund in die Rettung der Grossbank investiert habe, werfe dies Fragen auf. Die Kommission erwartet von der Verwaltung bis zur nächsten Sitzung einen Bericht. Die WAK möchte Klarheit über die Entlöhnung der betroffenen Mitarbeiter und darüber, ob diese den Abmachungen zwischen der UBS und der Finanzmarktaufsicht entspricht. Auskunft wünscht sie auch zur Wiedereingliederung der Bankangestellten, die von der UBS entlassen werden. (sda) >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch