Zum Hauptinhalt springen

«Verräterische Besprechungen»

«Der Star vom anderen Stern»«Bund» vom 10. DezemberEtwas Wesentliches eines Filmes oder Buches zu verraten, nennt man einen «Spoiler». Ich bin sicher, dem Autor, einem Kinokritiker und Filmkenner , ist der Begriff bekannt. In der Kritik zu «The Day the Earth Stood Still» schafft er es leider einmal mehr, nicht nur den Ausgang des Filmes zu verraten, sondern auch sämtliche Punkte, welche den von Keanu Reeves dargestellten Klaatu zu seinem finalen Handeln bewegen. Es ist mir jetzt bereits mehrmals aufgefallen, dass im «Bund» Filme und Bücher massiv «gespoilert» werden; teilweise bis zur letzten Filmminute oder Buchseite. Als grosser Fan des bewegten Bildes sind mir solche «verräterischen» Besprechungen ein Gräuel! Es ist sicher nicht die Aufgabe eines Kritikers, den gesamten Handlungsablauf in seiner Rezension darzulegen. Er soll das Werk besprechen, aber nicht verraten. Es wäre mir eine Freude, würde in Ihren zukünftigen Besprechungen auf Derartiges verzichtet werden.Patrick Zimmermann,Lyss>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch