Zum Hauptinhalt springen

Steuern sollen stärker sinken

KANTON BERN Die Steuern im Kanton Bern sollen 2011 spürbar sinken. Die bürgerliche Mehrheit der vorberatenden Grossratskommission gibt sich mit der Mini-Steuergesetzrevision des Regierungsrats nicht zufrieden: Sie hat weiter gehende Steuersenkungen beschlossen, und sie will vor allem die natürlichen Personen entlasten und weniger die Unternehmen. Die Steuersenkungen würden dem Kanton ab 2011 rund 218 Millionen Franken Einnahmenverluste im Jahr bescheren, den Gemeinden rund 115 Millionen. SP, Grüne, EVP und Gewerkschaften üben harte Kritik. Sie bezeichnen die Vorschläge als verantwortungslos und warnen vor einer massiven Neuverschuldung des Kantons. (sw)Seite 39>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch