Zum Hauptinhalt springen

Polizei hat sich verrechnet

Euro 08 Die Fussball-EM kostet den Kanton Bern knapp 6,3 statt wie budgetiert 5,5 Million Franken. Der Grossteil dieses Mehraufwands geht auf einen Berechnungsfehler der Kantonspolizei Bern zurück. Auf der Einnahmenseite fehlen laut Euro-Schlussbericht rund 1,5 Millionen, weil es zwischen Bund und Kanton ein Missverständnis gab. Es bestand darin, dass die einen von Bruttobeträgen sprachen, die anderen von Nettobeträgen, sagte der bernische Polizei- und Militärdirektor Hans-Jürg Käser (fdp) auf Anfrage. Er habe keine Freude daran und habe das auch schon intern kommuniziert. Konsequenzen werde der Fehler für die Kantonspolizei aber nicht haben. (ruk)Seite 19>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch