Zum Hauptinhalt springen

Tempo 80 nützt wenig

Luftverschmutzung Wenn wegen zu hoher Feinstaub- oder Ozonwerte auf Autobahnen Tempo 80 eingeführt wird, ändert sich wenig: Kurzfristige Temporeduktionen haben laut Untersuchungen der Empa kaum messbare Auswirkungen. Dieser Befund hat den Zürcher FDP-Nationalrat veranlasst, eine parlamentarische Initiative gegen «wirkungslose Tempolimiten auf unseren Nationalstrassen» zu einzureichen. Der Nationalrat hat diesem Vorstoss zugestimmt, beim Ständerat dagegen zeichnet sich mit Rücksicht auf die Kantone, die bei Tempolimiten das Sagen haben wollen, eine Ablehnung ab. (bin)Seite 7>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch