Zum Hauptinhalt springen

Weihnachtsmann verleugnet

England Weil sie ihren Schülern den Glauben an den Weihnachtsmann zu nehmen versuchte, ist eine Lehrerin in England gefeuert worden. An ihrem ersten Arbeitstag an der Grundschule im nordenglischen Oldham hatte die Lehrerin den sieben und acht Jahre alten Kindern eröffnet, dass nicht der Weihnachtsmann, sondern ihre Eltern die Geschenke unter den Christbaum brächten. «Mein Sohn kam nach Hause und sagte, dass die Ersatzlehrerin vor der Klasse versichert hat, dass die Geschenke von Mama und Papa hingelegt werden», sagte eine aufgebrachte Mutter einer Lokalzeitung. «Er war am Boden zerstört, das ist für ihn Teil des Zaubers von Weihnachten.» (sda)>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch