Zum Hauptinhalt springen

Kampfansage ans «Kampfsaufen»

Athen Athen und London wollen den Exzessen betrunkener britischer Touristen in griechischen Ferienorten ein Ende setzen. Hohe Offiziere der griechischen und der britischen Polizei wollen sich künftig regelmässig treffen, um gemeinsam gegen «diese Plage» vorzugehen. Vor allem auf Kreta, auf den Inseln Zakynthos und Korfu im Ionischen Meer und auf der Dodekanesinsel Kos kommt es seit Jahren immer wieder zu Exzessen volltrunkener Briten, die halb nackt durch die Strassen irren. (sda)>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch