Zum Hauptinhalt springen

Buschbrände

Yea Wegen der Buschbrände in Australien mit über 180 Toten hat die Polizei zwei Männer festgenommen. Nach Behördenangaben wurden mindestens zwei Brände im Staat Victoria am vergangenen Wochenende vorsätzlich gelegt. Generalstaatsanwalt Robert McClelland sagte, jeder, der einen tödlichen Brand zu verantworten habe, müsse mit lebenslanger Haft rechnen. Tausende Feuerwehrleute bekämpften auch gestern noch mehr als ein Dutzend Buschbrände. (ap)>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch