Zum Hauptinhalt springen

32 Fälle in der Schweiz

Schweinegrippe In der Schweiz gibt es mittlerweile 32 bestätigte Fälle von Schweinegrippe in 9 Kantonen. Die meisten Fälle verzeichnen gemäss Bundesamt für Gesundheit (BAG) der Kanton Waadt mit 10 und der Kanton Zürich mit 7 Erkrankten. 28 Personen hatten sich im Ausland mit dem neuen Virus A H1N1 angesteckt, 4 in der Schweiz. 31 Verdachtsfälle in diversen Kantonen befanden sich nach Angaben des BAG gestern noch in Abklärung. Für die Bevölkerung bestehe wegen der Schweinegrippe nach wie vor keine erhöhte Gefährdung. (sda)>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch