Zum Hauptinhalt springen

Transport per Taube

Häftlinge im Gefängnis in Sorocaba im Südosten Brasiliens hatten einen Weg gefunden, um das Handy-Verbot zu unterlaufen: Sie liessen sich die Mobiltelefone von Tauben liefern. Doch nun flog der Luftpost-Dienst auf. Den Wächtern war eine Taube aufgefallen, die ein kleines Säckchen umgebunden hatte. Sie lockten das Tier an – und fanden Einzelteile eines Handys. Der Vogel, der am nächsten Tag abgefangen wurde, brachte ein Ladegerät. Die Tauben, die instinktiv immer wieder nach Hause fliegen, waren offenbar im Gefängnis gezüchtet worden. (ap)>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch