Zum Hauptinhalt springen

Nachfolger: unbekannt

Wer Anfang September die Nachfolge des Museumsdirektors Peter Jezler antreten wird, ist noch unklar. «Wir werden eine interne und eine externe Lösung prüfen», sagte Stiftungsratspräsident Christoph Stalder. Die Stelle wurde noch nicht ausgeschrieben. Klar ist jedoch, dass Professor Norbert Thom, Leiter des Instituts für Organisation und Personal (IOP) an der Universität Bern, die Jobinterviews führen wird.Jezler hatte Anfang letzten Oktober überraschend seinen Rücktritt bekannt gegeben. Als Gründe für seinen Abgang per Ende August 2008 nannte er damals unter anderem «eine Tendenz zur Verbürokratisierung auf Kosten der Zeit für die künstlerische Leitungsfunktion». Das Museum wird vom Kanton, der Stadt und der Burgergemeinde Bern getragen, eine weitere Geldgeberin ist die Regionale Kulturkonferenz. Für die verschiedenen Gremien müssen jeweils Kontroll- und Rapportberichte erstellt werden. Die Frage nach seiner beruflichen Zukunft wollte Jezler nicht beantworten. Er habe Pläne, mehr könne er dazu noch nicht sagen. (hpa)>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch