Zum Hauptinhalt springen

Sunrise muss 5G-Antenne abstellenZahlreiche 5G-Antennen im Kanton Bern sind wohl illegal

Die Aufrüstung auf 5G verläuft im Kanton Bern nicht überall korrekt. In vielen Fällen haben Behörden und Mobilfunkfirmen wohl zu Unrecht auf ein Baugesuch verzichtet.

Diese Antenne in der Landwirtschaftszone in Jaberg brachte den Fall ins Rollen.
Diese Antenne in der Landwirtschaftszone in Jaberg brachte den Fall ins Rollen.
Foto: Adrian Moser

Sunrise musste bei einer Antenne in Jaberg den 5G-Dienst wieder abstellen. Der Fall in der Gemeinde im Aaretal ist ein Beispiel dafür, dass die Mobilfunkanbieter beim Ausbau von Antennen möglicherweise zu forsch vorgegangen sind und die Behörden zu wenig genau geprüft haben. Dies, weil im Kanton Bern mehrheitlich das Bagatellverfahren zur Anwendung gelangt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.