Zum Hauptinhalt springen

Super LeagueYB-Spieler reisen nach dem Re-Start in neuem Bus

Pünktlich zum Wiederbeginn der Meisterschaft werden die Fussballer von den Young Boys mit einem neuen, moderneren Car reisen.

Der neue Clubcar der Berner bietet 42 Sitzplätze.
Der neue Clubcar der Berner bietet 42 Sitzplätze.
Foto: zvg
Beat Ackermann, CEO von «edelline», im Inneren des neuen YB-Cars.
Beat Ackermann, CEO von «edelline», im Inneren des neuen YB-Cars.
Foto: zvg
Claude Blatter ist Chauffeur von «edelline».
Claude Blatter ist Chauffeur von «edelline».
Foto: zvg
1 / 3

Der Schweizer Meister Young Boys erstrahlt in Sachen Transportmittel in neuem Glanz. Pünktlich zum Wiederbeginn der Saison hat YB einen neuen Teambus präsentiert. 42 Sitzplätze bietet der Car. Wie gewohnt, zieren die Vereinsfarben gelb-schwarz das dreizehn Meter lange Gefährt.

Das Berner Reiseunternehmen «edelline ag» wird mindestens für die nächsten fünf Jahre Goldpartner des BSC Young Boys. Im Rahmen dieser am 1. Juli 2020 beginnenden Zusammenarbeit wird der neue Car die erste Mannschaft an nationale und internationale Spiele führen.

Der Bus ist mit modernster Fahrzeugtechnologie ausgerüstet wie etwa Radarstandsmessung oder Bremsassistent. Kompromisslose Sicherheit und grosszügige Sitzabstände garantieren zudem Fahrspass pur für die Super-League-Profis.

boq

2 Kommentare
    Bruno Häberli

    Wer mit edelline reist....

    ...hat eine sehr gute Wahl getroffen

    ...geniesst es perfekt vorbereitete Reisen zu geniessen

    ...entspannt sich unterwegs im Luxusbus

    Und für YB die richtige Wahl