Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Debatte um Starautorin Virginie Despentes Gewalt ist in ihrem Werk zentral

Virginie Despentes im Jahr 2017, als der letzte Roman von ihr erschien, der Abschluss der «Vernon Subutex»-Trilogie.
Virginie Despentes: Cher Connard. Grasset 2022. 345 S., ca. 40 Fr.