Zum Hauptinhalt springen

Darts-Profi Fallon SherrockWochentags ist sie Mama, am Wochenende besiegt sie Männer

Fallon Sherrock bezwang als erste Frau an der Darts-WM einen Mann. Dieses Jahr spielte sie vier Monate lang nur in ihrem Korridor.

Fallon Sherrock tritt immer mit rosa Shirt und rosa Pfeilen auf.
Fallon Sherrock tritt immer mit rosa Shirt und rosa Pfeilen auf.
Foto: Jordan Mansfield (Getty Images)

Und dann kam Fallon Sherrock. In Ballerinas und einem rosaroten Shirt. Mit rosaroten Pfeilen und einem Bubblegum-Pop-Lied von Katy Perry als Einlaufmusik. Die Halle war gefüllt mit grölenden, vorwiegend männlichen Zuschauern. Auf der Bühne wartete ihr männlicher Gegner. Der Rest ist Sportgeschichte: Sherrock gewann vor einem Jahr als erste Frau bei einer Darts-WM ihren Match. Und löste ein Echo aus, das bis über den Ozean hallte.

Am Tag darauf trat sie im englischen Frühstücksfernsehen auf, CNN und die «New York Times» berichteten. Sherrock gab Interview um Interview und bestätigte später, dass ihr Erstrundensieg kein Zufall war. Erst in Runde drei war die WM für sie zu Ende.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.