Zum Hauptinhalt springen

«Beunruhigend» viele UnbekannteWo sich Bernerinnen und Berner mit Sars-CoV-2 anstecken

Familien bilden im Kanton Bern die grössten Infektionsherde. Doch in fast jedem zweiten Fall bleibt der Ansteckungsort unbekannt. Was bedeutet das?

In vielen Fällen ist die Suche nach dem Ansteckungsort für die Contact-Tracer Detektivarbeit.
In vielen Fällen ist die Suche nach dem Ansteckungsort für die Contact-Tracer Detektivarbeit.
Foto: Ruben Wyttenbach

Seit Anfang Juli gibt der Kanton Bern täglich bekannt, in welchen Gemeinden neue Corona-Infektionen festgestellt wurden. Unklar blieb dabei aber, wo genau sich die Personen angesteckt haben. Auf Anfrage des «Bund» hat die kantonale Gesundheitsdirektion die Ansteckungsorte ausgewertet, und zwar in der Zeitspanne vom 1. bis zum 15. Juli, also noch vor den Ansteckungen im Berner Club Kapitel.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.