Zum Hauptinhalt springen

«Ich mache mir Vorwürfe»

Beinahe wäre die Schweiz noch zum Punktgewinn gegen Chile gekommen, doch Eren Deriyok vergab in der 90. Minute die grosse Ausgleichschance.

Der Anfang vom Schweizer Ende: Schiedsrichter Al Ghamdi sendet den Schweizer Valon Behrami vom Platz – ein sehr harter Entscheid.
Der Anfang vom Schweizer Ende: Schiedsrichter Al Ghamdi sendet den Schweizer Valon Behrami vom Platz – ein sehr harter Entscheid.
Keystone
Ottmar Hitzfeld ist als Psychologe gefragt. Der Schweizer Nati-Coach muss Gelson Fernandes beruhigen, der auf den Assistenten verbal einprügelt.
Ottmar Hitzfeld ist als Psychologe gefragt. Der Schweizer Nati-Coach muss Gelson Fernandes beruhigen, der auf den Assistenten verbal einprügelt.
Keystone
Enttäuschung bei den Schweizern nach dem Schlusspfiff – viel Aufwand, wenig Ertrag.
Enttäuschung bei den Schweizern nach dem Schlusspfiff – viel Aufwand, wenig Ertrag.
Keystone
1 / 7

Trotz über 60 Minuten in Unterzahl gegen ein starkes Chile, wäre die Schweiz beinahe noch zum Ausgleich gekommen – «die Belohnung für eine kämpferische Topleistung» (Hitzfeld). Doch Eren Derdiyok vergab nach einem wunderbaren – dem einzigen richtigen, bleibt anzumerken – Angriff über Reto Ziegler und Albert Bunjaku. «Diese Riesenchance muss ich machen», gab sich der Leverkusen-Spieler selbstkritisch. «Aber es hatte heute irgendwie alles gepasst: Ich war zuerst nur auf der Bank, dann stand ich schlecht zum Ball und traf noch die falsche Entscheidung», gab er zu Protokoll.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.