Zum Hauptinhalt springen

Diese vier Probleme muss Hitzfeld lösen

Noch acht Tage geht es bis zum WM-Start, noch 13 bis zum ersten Spiel der Schweizer. Doch die SFV-Auswahl macht noch keinen WM-tauglichen Eindruck. Redaktion Tamedia nennt die grössten Baustellen.

Der Genfer Abwehrchef konnte beim 0:1 gegen Costa Rica nicht kaschieren, dass er über wenig Spielpraxis verfügt. Er war der Hauptschuldige am Gegentreffer.
Der Genfer Abwehrchef konnte beim 0:1 gegen Costa Rica nicht kaschieren, dass er über wenig Spielpraxis verfügt. Er war der Hauptschuldige am Gegentreffer.
Keystone
Am Abstieg von Hertha Berlin hat der Innenverteidiger immer noch zu kauen.
Am Abstieg von Hertha Berlin hat der Innenverteidiger immer noch zu kauen.
Keystone
Der Stürmer von Bayer Leverkusen ist nicht erste Wahl unter dem Personalchef. Er ist aber gewiss agiler als etwa Nkufo.
Der Stürmer von Bayer Leverkusen ist nicht erste Wahl unter dem Personalchef. Er ist aber gewiss agiler als etwa Nkufo.
Keystone
1 / 10

Nehmen wir das Positive vorneweg. Der Goalieposten gehört nicht zu den Schweizer Problemzonen. Diego Benaglio hat sich von seinen Problemen mit der Patellasehne erholt. Er machte gegen Costa Rica einen sicheren Eindruck, war beim Gegentor machtlos und hätte sogar fast noch den Ausgleich geschossen.

Problemzone 1: Innenverteidigung

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.