Zum Hauptinhalt springen

«Das kann mir keiner nehmen»

Obwohl er bei seinem Klub Everton monatelang nicht gespielt hat, gehört Philippe Senderos nach wie vor zu den Fixstartern im Team von Ottmar Hitzfeld. Heute hat der 25-jährige Genfer gegen Italien ein Heimspiel.

Jubel nach der Qualifikation: Philippe Senderos ist mit 25 schon zum zweiten mal an einer WM dabei.
Jubel nach der Qualifikation: Philippe Senderos ist mit 25 schon zum zweiten mal an einer WM dabei.

39 Länderspiele hat Philippe Senderos schon gemacht. Sein Stern ging an der WM 2006 in Deutschland auf, als er zusammen mit Patrick Müller ein zuverlässiges Abwehrbollwerk bildete. Doch seit Monaten steht er nun wie andere Schweizer Nationalspieler – Barnetta, Inler, Nkufo – arg in der Kritik. Gegen Costa Rica patzte Senderos beim Gegentor. Trotzdem versprüht der Kahlkopf viel Optimismus.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.