Zum Hauptinhalt springen

Wie man in Zukunft strahlenden Müll entsorgen könnte

Mit einem umstrittenen neuen Verfahren wollen Forscher in Belgien radioaktive Abfälle entschärfen. Wenn Experten über die Transmutation reden, fallen oft Wörter wie «fantastisch» oder «Riesenchance».

Die Abfallbeseitigung ist eines der grossen ungelösten Probleme der Kernenergie: Wechsel der Brennstäbe im Schweizer Kernkraftwerk Beznau.
Die Abfallbeseitigung ist eines der grossen ungelösten Probleme der Kernenergie: Wechsel der Brennstäbe im Schweizer Kernkraftwerk Beznau.
Keystone

Um seinen Hunger nach Energie zu stillen, begann der Mensch vor mehr als 50 Jahren, Uran zu spalten. Heute liefern Kernkraftwerke 14 Prozent des weltweit verbrauchten Stroms, Frankreich versorgt sich gar mit einem Anteil von fast 80 Prozent aus Nuklearenergie. Aber wohin mit den Hunderttausenden verbrauchter Brennstäbe, die sich weltweit angehäuft haben?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.