ABO+

Schweizer Firma will Klimagas verkaufen

Das Zürcher Spin-off filtert Treibhausgas aus der Luft und will damit dem Klima helfen –und Geld verdienen.

Die Anlage der Zürcher Spin-off-Firma Climeworks wäscht Kohlendioxid (CO2), ein Treibhausgas, aus der Luft. Sie steht auf dem Dach der Kehrichtverwertung Zürich Oberland in Hinwil. Video: Tamedia/Climeworks
Martin Läubli@tagesanzeiger

Vor gut einem Jahr machten sie Schlagzeilen mit einer ungewöhnlichen Anlage auf dem Dach der Kehrrichtverwertung Zürcher Oberland (Kezo). Goldrichtig auf den Klimabericht des Weltklimarates IPCC terminiert, verkünden sie nun wieder eine Weltneuheit.

Die Zürcher Firma Climeworks plant, im nächsten Jahr CO2 zu verkaufen, welches das Unternehmen aus der Umgebungsluft filtert und im Untergrund speichert. «Wir offerieren Privaten, Unternehmen, Institutionen und Länder weltweit eine Gelegenheit, vergangene, gegenwärtige oder sogar künftige Emissionen quasi zurückzuholen», sagt Christoph Gebald , Mitbegründer von Climeworks.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt