Zum Hauptinhalt springen

Künstliche Intelligenz bringt fünf Tech-Giganten zusammen

Ethische Richtlinien für Roboter und Algorithmen – für dieses Ziel vergessen Google, Amazon, Facebook, IBM und Microsoft ihre Rivalität.

Viele Menschen verbinden KI mit bösartigen Robotern: Modell eines T-800 an einer «Terminator»-Ausstellung in Japan. Foto: Dick Thomas Johnson (Flickr)
Viele Menschen verbinden KI mit bösartigen Robotern: Modell eines T-800 an einer «Terminator»-Ausstellung in Japan. Foto: Dick Thomas Johnson (Flickr)

Fünf Giganten der digitalen Industrie haben am vergangenen Mittwoch angekündigt, dass sie ihre Forschungen zur Weiterentwicklung der künstlichen Intelligenz (KI) bündeln wollen. Alphabet/Google, Amazon, Facebook, IBM und Microsoft haben dafür die «Partnership on Artificial Intelligence to Benefit People and Society» gegründet, auf deutsch in etwa eine Partnerschaft, damit künstliche Intelligenz den Menschen und der Gesellschaft zum Nutzen dient.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.