Zum Hauptinhalt springen

«Das Leben war wundervoll zu mir»

Jacques Dubochet erhält am Sonntag den Nobelpreis. Er spricht über seine Komplexe in der Jugend, die Freud’sche Psychoanalyse und die Fehler der Forschungspolitik.

Mit Jacques Dubochet sprach Matthias Meili
«Die Wissenschaft war meine Fluchtburg, in die ich mich zurückzog», sagt Jacques Dubochet. Foto: Laurent Gillieron (Keystone)
«Die Wissenschaft war meine Fluchtburg, in die ich mich zurückzog», sagt Jacques Dubochet. Foto: Laurent Gillieron (Keystone)

Sie erhalten am Wochenende den Nobelpreis. Wie fühlen Sie sich?

Wir freuen uns sehr.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen