ABO+

«Wölfe sind schlau und lernen schnell»

Seit seiner Rückkehr gab es in der Schweiz noch nie so viele Wölfe wie jetzt – und es hätte genügend Lebensraum für mehr als dreimal so viele Tiere.

In den Schweizer Alpen zu Hause: Ein Wolf des Calanda-Rudels im Mai 2018. Foto: Charly Gurt

In den Schweizer Alpen zu Hause: Ein Wolf des Calanda-Rudels im Mai 2018. Foto: Charly Gurt

Barbara Reye@tagesanzeiger

Der Wolf scheint sich in der Schweiz wohlzufühlen. Zumindest geht dies aus einer aktuellen Statistik hervor: Inzwischen gibt es acht Rudel und damit doppelt so viele wie noch im Vorjahr. Zudem sind drei neue ­Paare gesichtet worden, die nächstes Jahr voraussichtlich Nachwuchs haben werden.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt