Zum Hauptinhalt springen

Saurer Boden aus afrikanischen Sedimenten

Im Gegensatz zu den braunen Ackerböden im Mittelland sind die Bodenschichten auf der Alp Vorder Eggli im bernischen Saanen über die gesamte Tiefe sauer – der Säuregrad liegt zwischen pH 4,5 und 5.

Ort: Saanen, Alp Vorder Eggli, BE, 1650 m ü. M.Bodentyp: Saure Braunerde0 bis 25 cm: Humoser Oberboden, Humusanteil nimmt nach unten ab25 cm: Kaum sichtbare Schicht aus Holzkohleteilchen25 bis 85 cm: Rostig-brauner Unterboden mit vereinzelten gebleichten Stellenab 85 cm: Abfolge von verfalteten, kaum verwitterten Schiefern (Flysch)
Ort: Saanen, Alp Vorder Eggli, BE, 1650 m ü. M.Bodentyp: Saure Braunerde0 bis 25 cm: Humoser Oberboden, Humusanteil nimmt nach unten ab25 cm: Kaum sichtbare Schicht aus Holzkohleteilchen25 bis 85 cm: Rostig-brauner Unterboden mit vereinzelten gebleichten Stellenab 85 cm: Abfolge von verfalteten, kaum verwitterten Schiefern (Flysch)

Dieser «Abgrund» auf ihrer Weide war neu für die drei Saanenziegen. Verwundert erkunden sie die Stelle, an der sich plötzlich der Boden öffnet. Es ist ein Braunerdeboden, weit verbreitet in der Schweiz. Nichts Ungewöhnliches also.

Trotzdem haben sich die Bodenkundler für dieses Profil entschieden, 1650 Meter über Meer mit Blick aufs Wildhorn: Im Gegensatz zu den braunen Ackerböden im Mittelland sind die Bodenschichten auf der Alp Vorder Eggli im bernischen Saanen über die gesamte Tiefe sauer – der Säuregrad liegt zwischen pH 4,5 und 5.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.