Zum Hauptinhalt springen

«Man müsste eine Schaufel voll Kometenmaterial holen»

Für Kathrin Altwegg, Leiterin des Rosina-Teams, erklären die empfangenen Messwerte einiges. Sie wünscht sich jedoch eine neue Mission.

Was hat Sie an den Ergebnissen von Rosina am meisten überrascht?

Mit einem hohen Anteil an schwerem Wasserstoff habe ich gerechnet, aber dass dieser Anteil derart hoch ist, das war überraschend. Damit fällt die Möglichkeit ausser Betracht, dass Kometen das Wasser auf die Erde brachten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.