Zum Hauptinhalt springen

Hunde sehen mit der Nase

Sie können Grün nicht von Rot unterscheiden. Trotzdem fangen Hunde ein rotes Frisbee im grünen Gras. Wie das geht.

Ziemlich beste Freunde: Ein Hundetrainer spielt mit seinem Partner Frisbee. Foto: Getty Images
Ziemlich beste Freunde: Ein Hundetrainer spielt mit seinem Partner Frisbee. Foto: Getty Images

Die Lieblingsbeschäftigung von Bertie, unserem Labradoodle, ist – ausser Fressen natürlich – Frisbeespielen. Er ist richtig gut darin, beschleunigt schneller als Usain Bolt und hat auch eine höhere Spitzengeschwindigkeit. In neun von zehn Fällen schnappt er den Frisbee noch im Flug aus der Luft.

Wie aber sieht Bertie den roten Frisbee überhaupt über grünes Gras fliegen? Er hat ja nur Rezeptoren für gelbes und blaues Licht. Für Bertie erscheinen sowohl Grün als auch Rot einfach grau. In einer Studie, die letzten Monat in der Zeitschrift «Trends in Ecology & Evolution» erschien, verglichen Forscher die optische Klarheit von 600 Tieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.