Zum Hauptinhalt springen

«Die Idee kam mir in einem Pub in Oxford»

Um Galaxien einzuordnen, zählt der Astrophysiker Kevin Schawinski auf die Hilfe von Hobbyforschern.

Sie erforschen Galaxien mithilfe von Tausenden von Hobbyforschern. Wie funktioniert das?

Galaxy Zoo ist ein Onlineprojekt, an dem jeder Astronomieforschung machen kann, der will. Man kann sich registrieren und nach einer kurzen Einführung Galaxien klassifizieren, die vom Hubble-Teleskop beobachtet wurden. Die Leute müssen Sternsysteme nach ihren charakteristischen Formen – Ellipsen, Spiralen, Linsen und viele andere – einordnen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.