Zum Hauptinhalt springen

Bio ist zwar nicht gesünder, aber ...

Biologische Lebensmittel sind gesund, so die landläufige Meinung. Eine neue Studie zeigt: Bio-Produkte sind zwar nicht nährstoffreicher als normales Essen. Doch sie bieten andere entscheidende Vorteile.

Lässt sich von Kritik an Bio-Produkten nicht beirren: Kundin eines Bio-Fachgeschäfts in Zürich.

Eine grosse Studie kommt zu einem ernüchternden Ergebnis: Bio-Lebensmittel sind demnach nur wenig gesünder als konventionelles Essen. Doch die Umwelt profitiert allemal, betonen Umweltverbände und Agrarforscher wie der Direktor des Forschungsinstituts für biologischen Landbau FiBL in Frick AG.

Die Forscher von der Universität Stanford fanden keinen deutlichen Nachweis, dass biologische Lebensmittel nährstoffreicher sind oder ein geringeres Gesundheitsrisiko bergen. Ihre umfangreiche Meta-Analyse dazu ist im Fachblatt «Annals of Internal Medicine» erschienen. Bio-Essen verringert nach Erkenntnissen der US-Forscher aber das Risiko, Pflanzenschutzmittel zu sich zu nehmen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.