Zum Hauptinhalt springen

Beste Freunde, Woll- und Fleischlieferanten und Schmusetiere

Haushund

Abstammung

Lange haben sich die Forscher gestritten, ob der Hund vom Wolf oder vom Kojoten abstammt. Heute ist man sich aufgrund genetischer Analysen und Verhaltensstudien einig, dass der asiatische Wolf der Urvater des Haushundes ist.

Zeitraum

Der Hund ist wahrscheinlich die erste vom Menschen domestizierte Tierart. Erste Knochenfunde sind rund 14'000 Jahre alt, andere reichen bis 30'000 Jahre zurück.

Unterschiede

Das Gehirn von Hunden ist kleiner als das der Wölfe. Während sich Wölfe vorwiegend im Winter paaren, ist diese Zeit bei Haushunden nicht mehr beschränkt.

Hausschaf

Abstammung

Das Schaf ist die domestizierte Form des Mufflons, das in den gebirgigen Gegenden Vorderasiens und Osteuropas verbreitet war.

Zeitraum

Vor etwa 8000–11'000 Jahren in der ­Region von Anatolien oder Armenien.

Unterschiede

Wildschafe haben ein Haarkleid, das im Frühling und Herbst gewechselt wird. Die Wollbildung setzte erst nach der Domestikation durch genetische Mutationen ein, wahrscheinlich aber bereits vor rund 6000 Jahren im Raum des heu­tigen Iran. Selbst die domestizierten Schafe haben immer noch eine begrenzte Paarungszeit.

Hausschwein

Abstammung

Als Stammeltern werden das Wildschwein aus Mitteleuropa, das Sardenschwein aus dem Mittelmeerraum und das asiatische Bindenschwein diskutiert.

Zeitraum

Archäologische Funde weisen auf eine Domestikation vor rund 9000 Jahren in der heutigen Osttürkei hin, unabhängig davon vor etwa 7000 Jahren in China.

Unterschiede

Das Hausschwein hat im Vergleich zum Wildschwein eine verkürzte Schädelform und ein um bis zu 30 Prozent kleineres Gehirn. Hausschweine haben das Haarkleid der Wildschweine verloren, dafür ein grösseres Fettpolster. Wildschweine haben keinen Ringelschwanz.

Hauskatze

Abstammung

Der Stammvater der Hauskatze war lange Zeit unbekannt. Als alleinige Urform gilt heute die Falbkatze, die nordafrikanische Unterart der Wildkatze.

Zeitraum

Erst im vergangenen Jahr haben Forscher mittels DNA-Proben aus über 200 Funden aus steinzeitlichen Sied­lungen errechnet, dass die ersten Hauskatzen vor ca. 9000 Jahren erschienen.

Unterschiede

Hauskatzen haben das Verhaltensrepertoire der Wildkatze noch nicht vollständig abgelegt, sie sind im Gegensatz zu Hunden, Schafen und Schweinen Einzelgänger. Hauskatzen sind kleiner und ­haben ein stärker gezeichnetes Fell.

Hausmeerschweinchen

Abstammung

Meerschweinchen leben wild in Süd­amerika vom flachen Grasland bis ins ­Gebirge auf 5000 Meter Höhe. Gemäss Genanalysen gilt das Tschudi-Meerschwein als Vorfahre.

Zeitraum

Domestikation um 5000 bis 2000 v. Chr. Im 16. Jahrhundert wurden Hausmeerschweinchen nach Europa und Nordamerika exportiert.

Unterschiede

Hausmeerschweinchen sind kleiner, haben ein kleineres Gehirn und eine deutlichere Fellzeichnung. Ihr Sozialverhalten, das Leben in Gruppen von einem Männchen mit mehreren Weibchen, hat sich hingegen wenig geändert.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch