ABO+

Die Opfer des Palmöl-Booms

Gejagt, vertrieben, verhungert, verbrannt: Auf Borneo sind über 100'000 Orang-Utans verschwunden. Wie die Menschenaffen noch zu retten sind.

Die Brandrodung trieb ihre Familie auseinander: Zwei verwaiste Orang-Utan-Weibchen auf Borneo.

Die Brandrodung trieb ihre Familie auseinander: Zwei verwaiste Orang-Utan-Weibchen auf Borneo.

(Bild: Keystone Ed Wray)

Arne Perras@tagesanzeiger

Der Mond gehört natürlich nicht zum Revier des Försters Bahtiar Adi. Sein Einsatzgebiet ist die Erde, genauer gesagt: die Tropeninsel Borneo. Wer den Indonesier begleitet und den Blick über die trockengelegte Torflandschaft streifen lässt, fühlt sich dennoch in eine andere Welt katapultiert. Mond mit Palmen, so sieht das hier aus.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt