Zum Hauptinhalt springen

Wie Sie mit der Wut Ihrer Kinder richtig umgehen

Ihr Puls rast, seine Temperatur steigt: Tricks, damit ihr Nachwuchs die Gefühle wieder unter Kontrolle bringt.

Kinder müssen erst lernen, ihre Gefühle richtig einzuschätzen: Ein wütendes Mädchen. Foto: iStock
Kinder müssen erst lernen, ihre Gefühle richtig einzuschätzen: Ein wütendes Mädchen. Foto: iStock

Wut ist ein Gefühl wie Freude, Angst und Schmerz. Sie gehört ganz selbstverständlich zur emotionalen Grundausstattung des Menschen. Wut ist somit nicht nur normal. Sie kann auch nützlich sein, da sie uns das Unbehagen in einer Situation signalisiert und für uns einzustehen hilft.

Dennoch hat es niemand leicht mit der Wut. Manch einer möchte platzen oder alles kaputt schlagen. Die Körpertemperatur steigt, der Puls rast. Kein Wunder also, dass Kinder, die noch am Anfang der Entwicklung stehen, mit diesem Gefühl nicht zurechtkommen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.