Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Was die Besten von den Guten unterscheidet

Der Kopf spielt mit: Als Junior flippte Roger Federer manchmal aus, wenn es nicht lief. Dann entschied er, das zu ändern. (Bild vom 26. Juli 2012)

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.